Woran man gutes Hundefutter und Katzenfutter erkennt! Tipps!!

Gutes Katzenfutter:
hier clicken

Katzen Accessoires:
hier clicken

Medikamente für Katzen:
hier clicken

Katzenbücher:
hier clicken

Katzenspielzeug:
hier clicken

In diesem Video geht es darum, worauf man bei Hunde- un Katzenfutter achten muss und woran man ein gutes hochwertiges Futter erkennt.
Hier ist die Liste verlinkt, anhand der ihr jede Zusammensetzung durchgehen könnt:

Barfen ist die gesündeste Fütterung für Hunde und Katzen.
Einen guten BARF Shop, der auch Fertigbarf anbietet, findet ihr hier:

Hochwertige Sorten an Futter für den Hund sind:
– Wolfsblut
– Orijen
– Platinum
– Acana
– Terra Canis
– Real Nature (das Nassfutter)
– Lukkulus
– Lunderland

Hochwertige Sorten für Katzen sind (bitte nur Nassfutter füttern):
– Granatapet
– Almo Nature
– Auenland
– Grau
– Real Nature (Nassfutter)
– Catz finefood
– Terra Felis

Schwarzbuch Tierfutter*

Schwarzbuch Tierarzt*

Musik von: Papafiot – Random Love
Ich hoffe, ich konnte euch mit meinen Infos und Tipps helfen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wenn ihr Fragen zum Thema habt, schreibt es mir in die Kommentare.
Über Beiträge, Bewertungen und Meinungen freue ich mich natürlich! 🙂

*= Affiliate Link. Ich bekomme für die Verlinkung von Amazon bei einem Kauf eine kleine Provision. Für euch entstehen dabei KEINE Mehrkosten!

31 comments

  1. Tolles Video Juli <3 du machst wirklich gute Videos und bist super sympathisch 😉 ich mag Domi und dich Mega Mega gern!!! Weiter so 😀

  2. Deine Videos sind echt sehr gut und informativ 🙂 Mir hat dieses mal sehr gut gefallen, dass du öfters schmunzeln musstest 😀 Mach weiter so!

  3. Ich finds ein bisschen lächerlich, das diese Marken immer so gut in der Werbung dargestellt werden, aber dabei ist das totaler Müll. Ich sag nur. “Hunde und Getreide”.

  4. Ein wichtiger Tipp wenn Hund oder Katze sehr wählerisch mit dem Futter ist:
    Der wichtigste Grundstein ist die Konsequenz.
    Ihr stellt dem Tier das Futter für 10 Minuten hin und wenn er es nicht frisst, wandert es zurück.
    Abends nochmal für 10 Minuten hinstellen und wenn er es wieder nicht frisst, wieder zurück.
    Wichtig ist ihm keine Leckerlies oder sonstiges in der Zwischenzeit zu geben.
    Schnell wird dem Hund oder der Katze bewusst, dass es nichts anderes gibt, wenn sie zu wählerisch ist und wird es im Laufe der Zeit schon fressen.
    Macht euch keine Sorgen, wenn es nicht sofort klappt, es ist noch kein Tier an einem vollen Napf verhungert.
    Durch die ganzen Lockstoffe und Zuckerzusätze ist es natürlich am Anfang schwer, das Haustier an eine gesünderes Futter zu gewöhnen.
    Aber nur Mut, das wird schon mit der Zeit, wirklich 😉

    1. Katzen bitte NIEMALS hungern lassen, das kann böse nach hinten losgehen und im schlechtesten Fall zu einer hepatischen Lipidose führen… Sie sind nunmal Neophobiker und müssen sehr langsam an neues Futter gherangeführt werden.
      Und Hunde haben auch einen Instinkt, der ihnen mitunter rät, bestimmtes nicht zu fressen – man sollte also nicht grundsätzlich gleich davon ausgehen, dass ein Hund “mäkelt”, weil er etwas bestimmtes nicht fressen will…
      Und noch ein P.S.: wer auch heute noch von Rudelführer spricht (sie andere Kommentare), der sollte langsam in der Neuzeit ankommen und sich weiterbilden – Kynologie ist keine Raketenwissenschaft, also auch für Laien verständlich und hat sich seit der Nachkriegszeit weiterentwickelt – Dominanz, Rudelführer und Co sind schon lange nicht mehr zeitgemäß…

    2. hungrig werden lassen ja… denn wenn sie keinen Hunger haben, brauchen sie auch nichts neues ausprobieren. ihre großen Artgenossen in der freien Natur schaffen es auch mal 2 Tage ohne Beute.. bei der Umgewöhnung einer Hauskatze würde ich persönlich allerdings nicht länger als 24 std hungern lassen. wenn man mal ein bisschen recherchiert, findet man super detaillierte Anleitungen, seine Katze zuerst von Trockenfutter auf Nassfutter unddann am besten noch von Nassfutter auf Rohfutter umzustellen . Das kann je nach Katze auch mal einige Monate dauern, lohnt sich aber in jeder Hinsicht. Außerdem würde ich selbst hochwertiges Trockenfutter nur im äußersten Notfall füttern. Selbst das billigste Nassfutter ist meist artgerechter als trockenes.

      das beste Katzennassfutter, das ich bis jetzt gefunden hab, ist von Lucky Kitty:

      zb Lucky Kitty Pute:
      Putenfleisch 95% (ca 87% Muskelfleisch, 5% Herz, 5% Leber, 3% Magen)
      Karotte 1,6% Zucchini 1,6% Gurke 1,6%
      gemahlene Eierschalen (fürs calcium- anstelle der knochen die zb in einer Maus wären)
      Meersalz und Taurin.

      das wars.. fertig. Auf Karotte,Zucchini und Gurke könnte man wohl auch noch verzichten, aber immerhin sinds ingesamt nur 4,8% .. und die natürliche Beute hat ja schließlich auch was im Magen… aber das wurde dann auch schon teilweise vom pflanzenfressermagen zersetzt, was der Fleischfressermagen der Katze nicht so gut kann.

      Wer aus welchen Gründen auch immer (ich hab noch keine logischen Argumente gehört) Trockenfutter geben MUSS, der könnte wenigstens mal probieren, es in etwas oder Hühnerbrühe einzuweichen. Der Feuchtigkeitsgehalt einer Maus zb liegt bei etwa 70%!

      achtet auf hohen Feuchtigkeitsgehalt, niedrige Kohlenhydrate (schön wenn kein Getreide drin ist, aber stattdessen erbsen und Kartoffeln reinzumischen macht es nicht im geringsten wertvoller) und hohen Anteil von hochwertigem! TIERprotein! (also Muskelfleisch und keine Nebenerzeugnisse)

  5. Omg, sehr informativ, dieses Video. 😀

    Und es ist echt krass, wie ungesund das Futter ist. Hoffentlich konntest du mit dem Video einige Haustier Besitzer helfen.

  6. Kleine Idee am Rande: Lass doch Nero die Kommentare “vorlesen” – im besten Falle mit Domi als Synchronsprecher! Wer das auch cool fände, DAUMEN HOCH!!!!!

  7. @Jessica Lippert: Zusammensetzung von Josera Classic: Getreide, Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, Öle und Fette, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Fisch und Fischnebenerzeugnisse (4 %), Mineralstoffe.
    Gibt von den Inhaltsstoffen bessere Sorten.
    Ich hab eine Liste mit guten Sorten z.B. unter dem Video zugefügt.

  8. Das Video ist ganz cool geworden 🙂 Nur eines stört mich noch :Du solltest lieber mitten im Wort einen Cut machen sondern wenn du dich versprochen hast eine kurze Pause machen und dann erst weiterreden 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *