barfen – katzenfutter selber herstellen

I love chocolate | I love Callebaut | I love Callets | I love … NEW

Ich liebe schokolade | Ich Liebe Callebaut | Ich liebe Callets | Ich liebe … NEU

J’aime le chocolat | J’aime Callebaut | J’aime les Callets | J’aime … Nouveau

Amo el chocolate | Me gusta Callebaut | Me encantan los Callets | Me gusta … nuevo

Amo il cioccolato | Mi piace Callebaut | Amo i Callets | Mi piace… Nuovo

I love , I liebe , J’aime , me gusta , amo CALLETS.EU

 

Hier zeige ich, wie einfach es ist, artgerechtes und gesundes Katzenfutter herzustellen

24 comments

  1. @MilMarize Wenn man die Welt retten will (Im Sinne von Welthunger usw., und nicht dem Aberglaube das 2012 die Welt untergeht nacheifert, aber dumme Menschen sind seit jeher sehr gläubig), wäre es wohl nicht unangebracht ein wenig bei Verstand zu sein, oder? Aber dir kann das ja eigentlich egal sein!

  2. warum schneidest du das fleisch so klein? durch das rumkauen auf größeren stücken werden doch u. a. die zähne geputzt. oder machst du das i-wie anders?

  3. Gut gemachtes und sehr informatives Video. Bin gerade dabei meine beiden Katzen von Fertigfutter auf selbstgemachtes Futter umzugewöhnen. Damit den Katzen die Umstellung nicht so schwerfällt (Entwöhnung von den im Fertigfutter – vermutlich – enthaltenen Lockstoffen) koche ich das Fleisch vorher etwas ab und füge Weizenkleie und etwas Öl hinzu. Das vermische ich dann mit etwas “Sucht”-Futter und senke aber die Dosis bis davon nichts mehr im Futter enthalten ist. Klappt bis jetzt gut.

    1. Eben noch gelesen, dass es nicht gemischt werden soll, da es unterschiedlich verdaut wird. Zwischen Industriefutter und Rohfutter sollte 4-5 Stunden liegen, damit es keine Verdauungsbeschwerden gibt. Die zeigen sich zwar nicht bei allen Tieren, jedoch ist es ein mögliches Risiko. Wie ist deine Erfahrung bisher, vertragen deine Tiger das gut? In welchem Verhältnis mischst du es? Sonst irgendwelche Veränderungen aufgefallen?

  4. Sehr schön gestaltet. Übrigens Petersilie hat am meisten Ballaststoffe. Meine Hunde bekommen morgens Trockenfertigfuttet und am Abend gehacktes Pferdefleisch mit Hundeflocken. (Pferde-Hackfleisch ist das billigste Frischfleisch, das ich bisher in der Schweiz gefunden habe.)

  5. Ist klar, dass der TA sagt, barfen ist nix – er möchte ja sein Futter verkaufen und wenn die Katze vom Industriefutter krank wird, hat er ja auch noch ein gutes Geschäft.
    Würmer kommen – wie missjapan123 korrekterweise sagt – nicht vom rohen Fleisch, sondern von Beutetieren, die die Katze draußen schlägt. Eine Hauskatze, die gebarft wird, benötigt sicher nicht wegen des rohen Fleisches eine Wurmkur.
    Wichtig ist vor allem die Qualität des Fleisches. Du bist es, die/der sich informieren sollte.

  6. Würdest du dich informieren, würdest du staunen, wie viele Katzen vom so hochgelobten Industriekatzenfutter krank werden. Schau dir mal die Zusammensetzung des Futters an, was dir dein TA empfiehlt, vor allem das Trockenfutter. Du glaubst, das sei gesund, weil dein TA Ahnung hat und dir sicher nur gutes empfehlen würde? Träum weiter…

    1. Danke 😀 endlich sagt’s mal einer. Sobald es irgendwelche Wehwehchen gibt und die Herrschaften in irgendwelchen Foren nicht weiterwissen wird direkt TIERARZT “geschrien”. Mittlerweile bin ich zu 100% überzeugt, dass die nur Geld machen wollen. Hatte in den letzten 6 Jahren ein paar verschiedene TAs aufgesucht, seis wegen Impfungen, Zahnfleischentzündungen oder Futterallergien. Allesamt sind in meiner Bewertung durchgefallen. Alle wollten mir entweder teures Trockenfutter was sie in der eigenen Praxis hatten verkaufen, irgendwelche unnötigen Impfungen andrehen (man muss meines Erachtens nicht alles impfen was es gibt), jede Kleinigkeit mit Antibiotika behandeln und bei minimalem Zahnstein anstelle von einer gescheiten Ernährungsempfehlung die Katze direkt in Vollnarkose packen wollen. Ich habe jeden von ihnen nach Alternativen gefragt und was man als Besitzer zur Vorbeugung weiterer Fälle tun könne. Meine “Lieblingsantwort” war bislang von Fr. Dr. Sieslack aus Göttingen: “Nichts! Das kriegen Sie sowieso nicht hin, da würden Sie irgendwann aufgeben, weil Ihnen die Geduld ausgeht!” 😀 Und dafür habe ich dann über 20€ bezahlt. Sie hat mir zum Industriefutter geraten. JA na klar…sie will ja weiterhin vom Zahnstein und den Zahnfleischentzündungen meiner Katze profitieren. Alle anderen TAs zeigten das gleiche enttäuschende Verhalten. Geldgeilheit als Antrieb wie mir scheint. Ich hoffe wirklich, dass nicht alle TAs so sind. Aber ich habe meinen Glauben und vor allem das Vertrauen in diese möchtegern Tierfreunde absolut verloren!!!

  7. Du hast anscheinend wirklich keine Ahnugn wie eine Katze funktioniert uhd was sie eigentlich frisst… Es ist ganz normal dass sie rohes Fleisch fressen, dass die Katzen kein rihes Schweinefleisch fressen sollten, dass sollte ja auch jeder wissen. Aber sowas wie Wild, Geflügel, Rind und so wird halt roh verfüttert und ist natürlich… Und Dosenfutter kann nie so gut sein, als wenn man selber Barfen tut (wenn man es richtig macht). Also informiere dich mal besser für Katzen allgemein….

  8. Also soweit ich es letztens gesehen habe, mögen Katzen gar keine Mäuse essen.
    Bei Mäusen soll ihr natürlicher Jagdtrieb aktiviert werden und sie beseitigen danach die Beute, aber schmecken tut es ihnen nicht und deswegen würde es auch kein Futter mit Mäusegeschmack geben.

    Ob das stimmt weiß ich nicht ;D

  9. Einfach nur Klasse 🙂 ! Bekomme ich die Zutaten denn alle bei ganz normalen Lebensmittelgeschäfte? Ich spreche jetzt von dem Herzen und Fett…. Lg

  10. Hallo, wo kauft ihr eure Innereien? Ich habe bis jetzt noch kein Geschäfte gefunden wo ich die frisch bekomme…

  11. Sehr schönes Video, toll geschnitten, schöne Musik und gut erklärt!!! Vielen Dank, da werden sich meine Kater sehr drüber freuen 😉 Mehr Rezepte wären echt toll!!!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *